allgemeine Infos · Geschichte · Bilder · Grundriss · 

     Home

     Burgen
     Burgentouren

     Burgenentstehung

     Erklärungen

     Burgenlinks
     Servicelinks
    
Literatur und Quellen

     News

     Kontakt



© 2002 by Burgenreich.de


Burg Katzenzungen
( Castel Katzenzungen )
(Tesimo OT Prissian)

Chronik:

1244 wird die Burg erstmals urkundlich erwähnt. Von dem damaligen Schlossbesitzer, Henricus de Cazenzunge hat die Burg ihren Namen. Verschiedene Adelsgeschlechter leben im Laufe der Zeit im Schloss, einige davon sind die Herren von Fink und von Schlandersberg, die Grafen von Thun und von Fuchs.

1548 gelangt die Burg an die Herren von Breisach, welche sie in einen Renaissanceschloßbau umgestalten.

Zwischen 1500 und 1700 gehört Castel Katzenzungen zu den angesehensten Adelssitzen des Landes. Mit dem Ende des Breisacher Geschlechts verliert die Herrschaft an Bedeutung. Das Schloß ist in der Folge dem Verfall ausgesetzt.

1978 entdeckt Josef Pobitzer das Schloß in einem desolaten und baufälligen Zustand. Er erwirbt es und gibt es an seinen Sohn Ernst weiter. Dieser sorgt mit seinen Restaurierungsarbeiten in liebe- und mühevoller Kleinarbeit dafür, daß es heute wieder in voller Pracht den zahlreichen Gästen zur Verfügung steht.